1992

„Bonjour !!“ und 30-Jähriges

Dieses Jahr ging die Reise nach Paris. Die Konzerttour führte uns an viele Orte von Paris. Unvergesslich sind die Busfahrt durch Paris bei Nacht und das Spiel mit Musik unter dem Eiffelturm. Einen weiteren Höhepunkt stellt auch der Besuch von Disneyland dar.

paris-92-1 paris-92-2 paris-92-3

Ein Dach über den Kopf – unser Vereinszimmer

Durch unseren Hauptsponsor „Max Aicher GmbH“ bekommen wir ein Vereinszimmer zur Verfügung gestellt. Nach langer Zeit konnten wir nun das kleine Dachzimmer in der Mittelschule verlassen und hatten nun Platz, unsere Schätze aus nun mittlerweile 30 Jahren zur Ansicht ausstellen.

vereinszimmer-92-1 vereinszimmer-92-2 vereinszimmer-92-3

Unser 30-jähriges Jubiläum

30jub-1Aus Anlaß dieses Ereignisses fand in Bischofswerda vom 28. bis 31. Mai ein Musikfest statt. Der Beginn war am Donnerstag um 10.00 Uhr mit der Eröffnung des Festzeltes. Am Nachmittag gab der Spielmannszug ein Platzkonzert. Es waren leider nur wenige Zuschauer da – hauptsächlich Eltern der Spielleute – was wahrscheinlich daran lag, dass kaum einer etwas von dieser Veranstaltung wusste. Abends luden wir zum Tanz ins Festzelt. Das geplante Rockkonzert am Freitag Abend mit der „Panik-Band“ fiel leider wegen Krankheit aus. Für uns Spielleute verging der Abend jedoch wie im Flug bei einer Feier in unserem, erst vor kurzem eingeweihten Vereinszimmer. Es wurden Höhepunkte der Reisen und einiger Konzerte auf Video nacherlebt. Dabei zu Gast waren die Gründungsmitglieder Herr Kretzschmar und Herr Wendschuh sowie einige ehemalige Aktive.

30jub-2Am Samstag vormittag spielten wir und der Zug der „Ehemaligen“ bei einem Platzkonzert zusammen. Anschliessend fand ein Sternmarsch der teilnehmenden Vereine (u. a. RadebergTVA GeislingenSSV ZabeltitzSG Kleinröhrsdorf, Herrenmusikkorps Ost aus Potsdam, Bergmannskapelle Freiberg, Blasorchester Kamenice / CSFR) durch die Stadt zum Marktplatz statt. Mit Marschmusik ging es zum Stadium, wo das Fest durch den Schirmherrn, Bürgermeister Erler, eröffnet wurde. Anschließend gab es ein Schauprogramm der teilnehmenden Vereine. Danach marschierten wir durch die Stadt Richtung Vereinszimmer und gaben dort ein Platzkonzert. Zuschauer waren in der Hauptsache Eltern der Aktiven und vereinzelte Bürger der Stadt. Während am Abend im Zelt wieder Tanz war, trafen sich die Aktiven und marschierten mit Musik zum „Anbau“. Dort warteten schon die Eltern der Aktiven sowie Gäste und Ehrengäste, u. a. der Bürgermeister, Delegationen aus Radeberg und Kleinröhrsdorf sowie der Vorsitzende des Landesverbandes Sachsen, Herr Gottfried Hesse. Sie überbrachten Glückwünsche, Ehrengeschenke und Prämien. Mit einem gemütlichen Beisammensein klang der Abend aus.

Am Sonntag gab es zum Abschluß des Festes einen Frühschoppen mit Platzkonzert.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen

Smartphone App:
App im AppStore laden  App bei GooglePlay laden